Renta - Immobilien, Generalunternehmung
Immobilien .
Generalunternehmung
Ihr beständiger Dienstleister seit 1993
Impressum
RENTA
Immobilien . Generalunternehmung
Inhaber des Einzelunternehmens
Herr Guido Wurm
Sachverständiger (WF) für Grundstücksbewertung
Vertretungsberechigter
Herr Guido Wurm
Geschäftssitz / Kontakt
Goethestraße 16 . 55294 Bodenheim
Tel.: 06135 95 12 92
Telefax: 06135 95 12 93
Kontakt per Mail: rentawurm@t-online.de
Internet: www.renta-immoblien.com
Berufsaufsichtsbehörde
Verbandsgemeinde 55294 Bodenheim
Gewerbeerlaubnis gemäß § 34c GewO, erteilt durch die VG-Bodenheim 1993
Finanzrecht
USt-ID-nummer: DE 15 78 34 721
RECHTLICHE HINWEISE
1. Haftungsbeschränkung
Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt.
Der Anbieter übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit,
Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte.
Die Nutzung der Inhalte der Website erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers.
Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors
und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder. Mit der reinen Nutzung der
Website des Anbieters kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer
und dem Anbieter zustande.
2. Externe Links
Diese Website enthält Verknüpfungen zu Websites Dritter ("externe Links").
Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber.
Der Anbieter hat bei der erstmaligen Verknüpfung der externen Links die
fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen.
Zu dem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Der Anbieter hat
keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die
Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht,
dass sich der Anbieter die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu
Eigen macht. Eine ständige Kontrolle dieser externen Links ist für den Anbieter
ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Kenntnis von
Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe Links unverzüglich gelöscht.
3. Urheber- und Leistungsschutzrechte
Die auf dieser Website veröffentlichten Inhalte unterliegen dem deutschen
Urheber- und Leistungsschutzrecht. Jede vom deutschen Urheber- und
Leistungsschutzrecht nicht zugelassene Verwertung bedarf der vorherigen
schriftlichen Zustimmung des Anbieters oder jeweiligen Rechteinhabers.
Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung,
Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken
oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Inhalte und Rechte Dritter
sind dabei als solche gekennzeichnet. Die unerlaubte Vervielfältigung oder
Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten ist nicht gestattet und
strafbar. Lediglich die Herstellung von Kopien und Downloads für den
persönlichen, privaten und nicht kommerziellen Gebrauch ist erlaubt.
Die Darstellung dieser Website in fremden Frames ist nur mit schriftlicher
Erlaubnis zulässig.
4. Datenschutz
Der Anbieter weist ausdrücklich darauf hin, dass die Datenübertragung im
Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen
und nicht lückenlos vor dem Zugriff durch Dritte geschützt werden kann.
Die Verwendung der Kontaktdaten des Impressums zur gewerblichen Werbung ist
ausdrücklich nicht erwünscht, es sei denn der Anbieter hatte zuvor seine
schriftliche Einwilligung erteilt oder es besteht bereits eine Geschäftsbeziehung.
Der Anbieter und alle auf dieser Website genannten Personen widersprechen hiermit
jeder kommerziellen Verwendung und Weitergabe ihrer Daten.
Kenntnis von Ihren personenbezogenen Daten wird erstmals erlangt, wenn Sie Kontakt
mit uns aufnehmen, d.h. Ihre personenbezogenen Daten werden direkt bei Ihnen erhoben.
Verantwortlich für die Verarbeitung der Daten ist: Guido Wurm, Goethestraße16,
55294 Bodenheim.
Die Verarbeitung der Daten zum Zwecke des Mandatsverhältnisses und somit auch
zum Zwecke der Vertragsabwicklung, bzw. Rechtsverfolgung, erfolgt auf Grundlage
des Art. 6 Abs. 1 b DS-GVO. Die Verarbeitung der Daten ist für die Erfüllung Ihres
abgeschlossenen Vertrags zwischen Ihnen und der Kanzlei erforderlich.
Empfänger der personenbezogenen Daten können, je nach Verlauf des Vorgangs
nachfolgende Kategorien sein:
Gerichte
gegnerische Rechtsanwälte/Unterbevollmächtigte
Gerichtsvollzieher
Drittschuldner
Insolvenzverwalter
Staatsanwaltschaft/Polizei
Aufsichtsbehörden
Recherchedienstleister

Je nach Informationsstand kann es sich bei der Datenverarbeitung um nachfolgende
Datenkategorien handeln:
Aktenzeichen
Mandantenstammdaten (wie Name, Anschrift, Kontaktdaten, Geburtsdatum..)
Stammdaten der Gegenseite (wie Name, Anschrift, Kontaktdaten..)
Bankverbindung
Steuernummer
Handelsregisternummer
Informationen aus der von Ihnen angegebenen Vermögensauskunft, wie bspw.
Familienstand, Geburtsdatum, Arbeitgeber, Immobilien, Bankverbindung,
Rentenversicherung,..

Ihre Daten werden nicht an ein Drittland übermittelt.
Eine automatisierte Entscheidungsfindung oder gar Profiling besteht nicht.
Eine Löschung personenbezogener Daten hat u.a. zu erfolgen, wenn diese für
die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden,
nicht mehr notwendig sind; die betroffene Person ihre Einwilligung widerruft,
auf welche sich die Verarbeitung stützte und es an einer anderweitigen
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung fehlt; die betroffene Person Widerspruch
gegen die Verarbeitung einlegt und keine berechtigten Gründe für die Verarbeitung
vorliegen; die personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden.
Keine unverzügliche Löschung hat jedoch zu erfolgen, wenn die Verarbeitung
erforderlich ist, so wie dies u.a. der Fall ist: zur Erfüllung einer rechtlichen
Verpflichtung, wie es bspw. bei der Aufbewahrungspflicht nach §§ 238, 257 HGB und
§ 147 AO mithin 10 Jahre der Fall ist oder zur Geltendmachung, Ausübung oder
Verteidigung von Rechtsansprüchen. An die Stelle der Löschung tritt sodann die
Einschränkung der Verarbeitung.
Eine Einschränkung der Verarbeitung ist erforderlich, wenn:
die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von der betroffenen Person
bestritten wird und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht,
die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen die Verarbeitung
unrechtmäßig ist, die betroffene Person die Löschung ablehnt und stattdessen
die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt der
Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung
nicht länger benötigt, die betroffene Person sie jedoch zur Geltendmachung,
Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt die betroffene Person
Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hat, solange noch nicht feststeht,
ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen
Person überwiegen.Sofern personenbezogene Daten nachweislich fehlerhaft
aufgeführt sind, besteht das Recht auf Berichtigung. Es besteht das Recht
auf Auskunft über die betreffenden personenbezogenen Daten. Ferner besteht
das Recht der Datenverarbeitung zu widersprechen. Weiterhin besteht das Recht
auf Löschung und das Recht auf Geltendmachung der Einschränkung der Verarbeitung.
Ebenso steht Ihnen das Recht auf Datenübertragbarkeit zu. Es besteht ein
Beschwerderecht gegenüber zuständigen Aufsichtsbehörde: Der Hessische
Datenschutzbeauftragte, Gustav-Stresemann-Ring 1, 65189 Wiesbaden.
5. Verbraucherinformation zur Online-Streitbeilegung gemäß Verordnung (EU) Nr. 524/2013:
Im Rahmen der Verordnung über Online-Streitbeilegung zu Verbraucherangelegenheiten
steht Ihnen unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Online-Streitbeilegungsplattform
der EU-Kommission zur Verfügung.












Die Seite wird geladen